Das Freiburger Bündnis für Familie

Das Freiburger Bündnis für Familie e.V. (FBFF) hat sich zum Ziel gesetzt, ein noch familienfreundlicheres Klima in der Stadt zu schaffen, denn: Familie ist mehr als nur privates Glück, sie geht alle an!

Familien sind wichtige Leistungsträger der Gesellschaft.

Das Bündnis kann auf einer breiten Basis lokaler PartnerInnen aufbauen: von den Wirtschaftsjuniorinnen über sämtliche Fraktionen des Gemeinderats bis zu SoziologInnen der Freiburger Universität und Privatpersonen. Im Bündnis arbeiten Menschen aus Vereinen, Behörden, Betrieben und Verbänden zusammen, die alle vor Ort tätig sind. Außerdem sind Elternbeiräte, Einzelpersonen und natürlich Familien dabei. Ihre verschiedensten Kompetenzen und Blickwinkel ermöglichen dem Bündnis neue Denk- und Lösungsansätze. Zu verschiedenen Schwerpunktthemen haben sich Arbeitsgruppen gebildet, die familienpolitische Visionen entwickeln. Diese AGs beteiligen sich, wo immer dies möglich ist, auch an der praktischen Umsetzung. Zum Beispiel beim Deutschen Familientag, bei Veranstaltungen für ArbeitgeberInnen zur Work-Life-Balance und zu Informationsangeboten für Familien. In Kooperation mit anderen Institutionen oder in Eigenregie wurden bereits Umfragen durchgeführt und die Teilnahme an Podiumsdiskussionen realisiert.

Seit dem 15.12.2014 ist das Freiburger Bündnis für Familie ein eingetragener Verein mit dem Status der Gemeinnützigkeit. 

Die Vereinssatzung finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen

  • Jetzt vormerken: Väter-Aktionstage in Freiburg

    Weiterlesen...

  • Mit der FamilienCard kostenfrei zur Familienlesung ins Haus der Jugend

    Weiterlesen...

  • Langer Samstag im Literaturhaus: Kommt in die Druckwerkstatt zum Riso Club

    Weiterlesen...

  • Mit der FamilienCard ermäßigt zu Lesungen im Jungen Literaturhaus

    Weiterlesen...

  • Mit der FamilienCard kostenlos zur Familienlesung und zum offenen Familiensamstag

    Weiterlesen...